Erster bundesweiter ARD-Freienkongress am 22./23. April in Berlin

Bei dem zweitägigen Kongress geht es (in Podiumsveranstaltungen, Diskussionen und workshops) um die Arbeitsbedingungen von freien MitarbeiterInnen im öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Er wird von den Interessenvertretungen für Freie der ARD-Sender und des Deutschlandradios in Zusammenarbeit mit den Gewerkschaften ver.di und Deutscher Journalistenverband (DJV) veranstaltet.

Datum: 22./23.April 2016

Ort: rbb Studio A, Masurenallee 8 – 14, 14057 Berlin

Die Teilnahme kostet 25 Euro,  Programm und Anmeldung (noch möglich) bei

freienvertretung-at- rbb-online.de Tel.: 030/97993-80503